Category Archives: Hauptspeisen

Kritharáki-Hack-Auflauf

Posted on by 0 comment

Ein schnelles Gericht, das Jung und Alt schmeckt!

image

Zutaten:

  •  500g Faschiertes
  •  1 Zwiebel
  •  2 Zehen Knoblauch
  •  1 Dose Tomate (in Stücken)
  •  1 EL Tomatenmark
  •  700ml Bouillon
  •  3 EL Frischkäse
  •  100 ml Milch
  •  200g Schafkäse
  •  Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Thymian, Zimt

 

Zwiebel fein hacken und mit dem Faschierten in ein wenig Olivenöl anbraten. Tomatenmark kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Tomaten und fein gehackte Knoblauchzehen sowie den Cayennepfeffer, Thymian und Zimt dazugeben. Frischkäse unterrühren und mit Milch und Bouillon aufgießen. Die rohen Nudeln unterrühren. Alles in eine Auflaufform geben und den Schafkäse darüber zerbröckeln. Bei 180 °C Heißluft ca. 40 Minuten backen.

Die Kritharáki-Nudeln sehen übrigens aus wie große Reiskörner. Bei uns gibt es die meistens nur von einem türkischen Hersteller, ist aber das gleiche. Sie heißen dann arpa şehriye.

image

Gesehen auf Chefkoch.de

Category: Hauptspeisen

Kräuter-Senf-Schnitzel

Posted on by 0 comment

Ein Muss für Senfliebhaber!

image

Eine tolle neue Schnitzelvariation habe ich heute ausprobiert! Geht super schnell und schmeckt sehr gut!

Die Zubereitung ist sehr simpel: 2 Eier mit 1 Esslöffel Senf, etwas Salz und Pfeffer und Kräuter nach Belieben verquirlen. Die Schnitzel in Mehl wenden und dann durch die Eimischung ziehen. In wenig Fett goldbraun anbraten und fertig! :-)

Category: Hauptspeisen

Dinkellaibchen

Posted on by 0 comment

Energielaibchen :-)

image

Auf der Suche nach Kochideen habe ich gestern ein Kochbuch durchstöbert, welches ich schon sehr lange nicht mehr angeschaut habe. Habe aber gleich auf den ersten 40 Seiten 2 Rezepte entdeckt, die ich diese Woche ein wenig abgeändert kochen werde. :-)

Begonnen habe ich heute mit den Dinkellaibchen. Sie sind recht schnell gemacht, lassen sich auch gut vorbereiten und schmecken kalt noch besser als warm! Somit eignen sie sich super als Mittagessen in der Arbeit oder als Jause bei einer Wanderung bzw. einem Picknick.

Zutaten (3 Personen können in etwa davon essen):

  •  200g Dinkelflocken
  •  3/8l Suppe
  •  2 Eier
  •  ca. 80g geriebenen Käse (kann auch mehr sein)
  •  Gemüse nach Wahl (ich hatte Zwiebel, Paprika und Karotten)
  •  2-3 zerdrückte Knoblauchzehen
  •  Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran

Die Dinkelflocken mit der heißen Suppe vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse anrösten. Dinkelflocken, Röstgemüse, Käse, Eier und Gewürze vermengen und zu Laibchen formen. In wenig Öl braten.

Dazu passt gut ein grüner Salat und eine Kräuter-Knoblauch-Sauce. Man kann die Laibchen aber auch als Beilage zu Fleisch nehmen.

Category: Beilagen, Hauptspeisen

Bärlauchpesto

Posted on by 0 comment

Endlich wieder Bärlauchzeit!

image

Heuer konnte ich es kaum erwarten, bis es endlich wieder Bärlauch gibt. Letztes Jahr ging die Bärlauchzeit komplett an mir vorüber. Heuer starte ich mit einem leckeren Bärlauchpesto, welches man vielseitig einsetzen kann!

Zutaten:

  •  200g Bärlauch
  •  25g Pinienkerne
  •  3 Knoblauchzehen
  •  120ml Olivenöl
  •  40 g Parmesan
  •  eine Prise Salz

 

Bärlauch waschen und grob schneiden. Pinienkerne evtl. in einer Pfanne ohne Fett anrösten (muss aber nicht sein) und gemeinsam mit dem Bärlauch und dem Knoblauch mit dem Stabmixer klein mixen. Dann den geriebenen Parmesan, das Olivenöl und das Salz dazugeben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Heute gibt es gleich Dinkelvollkornspaghetti mit Bärlauchpesto.

image

Gefüllte Riesenchampignons

Posted on by 0 comment

Zitat Daniel: “ausgezeichnet!” – das heißt was :-D

image

Zutaten für 2 Portionen:

  •  4 Riesenchampignons
  •  250 g Rinderfaschiertes
  •  1/2 fein gehackte Zwiebel
  •  1 Knoblauchzehe, gepresst
  •  Salz
  •  Pfeffer
  •  Tomatenmark
  •  Petersilie
  •  Paprikapulver
  •  Chili
  •  Sauerrahm
  •  geriebenen Käse

 

Champignons putzen und aushöhlen. Faschiertes mit Zwiebel und den  Champignonstücken (vom aushöhlen) in etwas Öl anbraten. Die Gewürze dazugeben und ca. 10 Minuten rösten. Mit 1EL Sauerrahm und einer handvoll geriebenen Käse verfeinern. Die Masse in die ausgehöhlten Champignons geben, mit geriebenem Käse bestreuen und in eine Ofenform geben. Bei 180C ca. 20 Minuten überbacken.

Die Champignons können statt im Rohr auch auf dem Grill zubereitet werden!

Folgen

Um bei neuen Posts benachrichtigt zu werden, einfach deine eMail Adresse eingeben und Anmelden klicken!

Schließe dich den anderen Followern an: