Category Archives: Weihnachten

Lebkuchen-Trifle

Posted on by 0 comment

Was tun mit Lebkuchenresten – Teil 1

image

Euch bleibt auch jedes Jahr viel Lebkuchen übrig? Er hält zwar lange und schmeckt auch nach Weihachten noch gut, aber es gibt auch sehr leckere Möglichkeiten was man alles mit Lebkuchen machen kann.

Für dieses Lebkuchentrifle braucht man nur wenige Zutaten:

Lebkuchen, Orangensaft, griechischen Joghurt und Bananen.

Lebkuchen zerkleinern und den Boden von einem Glas damit bedecken. Mit frisch gepresstem Orangensaft beträufeln. Joghurt drauf verteilen, dann klein geschnittene Bananen drauflegen. Wieder mit Lebkuchen beginnen.

Beim Obst kann man nach Belieben variieren, statt griechischem Joghurt eignet sich zB auch eine Topfen-Joghurt-Creme gut.

Amarettini-Nougat-Stollen

Posted on by 0 comment

Es müssen nicht immer Früchte im Stollen sein…

image

Zutaten:

  •  200g Nougat
  •  500g Dinkelmehl
  •  1 Pkg. Backpulver
  •  100g gemahlene Mandeln
  •  3 Eier
  •  250g Topfen
  •  100g Zucker
  •  1 Pkg. Vanillezucker
  •  200g weiche Butter
  •  75g Amarettini
  •  4 EL Amaretto
  •  Staubzucker
  •  Mandelblättchen

 

Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Topfen, Eier und 170g der Butter zu einem glatten Teig verkneten. Teig ausrollen (ca. 35x35cm). Amarettini mit Amaretto beträufeln, Nougat in Stücke schneiden und beides auf dem ausgerollten Teig verteilen. Teig überschlagen und in Stollen-ähnliche Form bringen. :-)

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Heißluft ca. 35-45 Minuten backen.

Restliche Butter schmelzen. Stollen mit Butter bestreichen, mit Mandelblättchen bestreuen und wenn er leicht überkühlt ist, mit Staubzucker bestreuen.

image

Category: Backen, Süßes, Weihnachten

Weiße Rumkugeln

Posted on by 0 comment

Ein Muss für Liebhaber von weißer Schokolade!

image

Zutaten für ca. 30 Stk.:

  •  80 g Butter
  •  2 EL Schlagobers
  •  200 g weiße Schokolade
  •  10 Biskotten
  •  8 EL brauner Rum
  •  6 EL gemahlene Nüsse
  •  Kokosette zum Wälzen

 

Butter in Schlagobers bei geringer Hitze schmelzen. Topf vom Herd nehmen und die Schokolade in der lauwarmen Flüssigkeit unter Rühren auflösen. Darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht zu warm ist.

Biskotten zerbröseln (am Besten in ein Gefriersackerl füllen und mit dem Nudelwalker zerbröseln) und mit Rum tränken. Gehackte Nüsse und die Biskotten-Rum-Masse in die abgekühlte Schokoladenmasse rühren. Einige Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Zu Kugeln formen und in Kokosette wälzen.

Category: Süßes, Weihnachten
Folgen

Um bei neuen Posts benachrichtigt zu werden, einfach deine eMail Adresse eingeben und Anmelden klicken!

Schließe dich den anderen Followern an: